Team Serie: Who is Patrick Stratz

In unserer Serie “Who is…?” stellen wir euch unser Team vor. Ein weiterer Blick in unser Team!

Patrick Stratz

  • Ich bin seit dem 01.03.2021 bei der Qualitas beschäftigt. Als Genetiker bin ich sowohl an den routinemässigen genetischen Auswertungen als auch an Projekten zur Entwicklung zukünftiger Auswertungen beteiligt.
  • Angefangen habe ich mit dem Studium Agrarbiologie mit der Fachrichtung Agrarbiotechnologie an der der Universität Hohenheim. Dort habe ich im Diplomstudiengang einige Vorlesungen in der Pflanzenzucht besucht, kam dann aber in Kontakt mit Prof. Dr. Jörn Bennewitz, der mein Interesse an der Materie weckte. Dank meines Betreuers der Diplomarbeit promovierte ich im Anschluss am Lehrstuhl und blieb diesem als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Lehrdeputat bis 2018 erhalten.
  • Im Anschluss an meine wissenschaftliche Laufbahn sammelte ich bis 2019 erste Berufserfahrung in der Schweinezucht bei der Suisag. Während dieser Zeit kam ich im Rahmen von Konferenzen mit den Mitarbeitenden von der Qualitas AG erstmals in Kontakt. Des Weiteren war ich an der Uni Bern und der ETH-Zürich, um über die praktische Schweinezucht zu referieren. Dabei bemerkte ich mein Interesse an der Lehre und so wechselte ich 2019 als Lehrperson an die Justus-von-Liebig Schule Waldshut als Direkteinsteiger mit den Fächern Mikrobiologie, Biotechnologie und Chemie. Der Umgang mit zahlreichen Schülern bereitete mir grosse Freude, allerdings gestaltete sich die Vorbereitung auf den Unterricht aufgrund der umfangreichen und detaillierten Lehrplaninhalte als sehr zeitaufwendig.
    Wenn ich jetzt an meine Zeit als Lehrer an der Schule zurückdenke, kommt mir eine der Schlüsselszene im Biologieunterricht in der 12. Klasse in den Sinn. Damals haben wir die Grundlagen rund um die DNA bzw. Mitose / Meiose und die Vererbung behandelt. Bei diesem Thema bin ich vom eigentlichen Lehrinhalt abgewichen, um aus der Tierzucht zu erzählen. Im Anschluss an diese Stunde kam eine Schülerin zu mir und fragte, ob ich es nicht bereue, nicht mehr in der Tierzucht zu arbeiten. Das hat mich nachdenklich gemacht und unter anderem zum Entscheid geführt, mich auf die Stelle als Genetiker bei der Qualitas AG zu bewerben. Bei der Qualitas AG kann ich nun die bei der Suisag gesammelte Berufserfahrung wieder einbringen.
  • Die positive Erfahrung mit den Mitarbeitenden der Qualitas, die ich damals schon bei der Suisag gemacht habe, kann ich nach gut 1.5 Jahren bestätigen. Die Hilfsbereitschaft wird gross geschrieben und der Umgang im Team ist sehr gut. Ebenfalls schätze ich, dass ich bei der Qualitas sehr viele Freiheiten habe, was die Gestaltung meiner täglichen Arbeit angeht. Ich schätze es, dass ich den Kurs Zuchtwertschätzung mitgestalten durfte und mich in sehr interessanten Forschungsprojekten einbringen kann.
  • Meine Freizeit verbringe ich hauptsächlich mit sportlichen Aktivitäten. Im Sommer findet man mich unter der Woche auf dem Mountainbike und an den Wochenenden in den Bergen am Wandern. Im Winter gehe ich bevorzugt Langlaufen oder Schneeschuhwandern. Falle es die Zeit mal erlaubt, spiele ich zur Entspannung Gitarre.